Flughafen Klagenfurt

Call-Option: Morgige KBV-Aufsichtsratssitzung bringt Transparenz, ob Aufseher Steuerzahler-treu oder als Parteiadlaten entscheiden? Zeit sich zu deklarieren

Flughafen Klagenfurt: Morgige KBV-Aufsichtsratssitzung wird offenbaren, welcher Aufseher dem Steuerzahler verpflichtet ist. Und welcher nur seiner Partei. Ein Blick in den Strategieplan und den Rechnungshofbericht bringt neben der Frage nach der Passagieranzahl vielleicht Unterstützung bei der Entscheidung. […]

Flughafen Klagenfurt

Flughafen plant Mitarbeiter-Abbau

Zahlenspiele: Trotz angegebener Verdreifachung der Passagierzahlen soll die Flughafen-Belegschaft 2023 schrumpfen. Mediapartizan-Recherchen legen offen, dass der Airport mindestens 140.000 Euro für Controlling und Rechnungswesen an Lilihill überweist. 7,6 Millionen Euro des Aviation-Umsatzes sollen für Incentives ausgegeben werden. Und: Polizei-Hubschrauber ohne Sprit? […]

Flughafen Klagenfurt

Orasch nun auch Fluglinien-Kapitän

Liliair startet mit umbenannter Orasch-Gesellschaft, die 2020 negatives Eigenkapital auswies. Malanik war offenbar schon als Geschäftsführer der Fluglinie vorgesehen. Nun aber Orasch und Kandlhofer im Cockpit. Außerdem: Der Flughafen hatte Ende November nur 70.000 Passagiere. Damit könnte Airport um bis zu 60.000 Passagiere unter selbst genanntem Ziel bleiben. Und um bis zu 20.000 unter der Call-Option-Latte. […]

Flughafen Klagenfurt

Die umjubelte Blindgänger-Kaserne

Mit der Absage des Verteidigungsministeriums an die geplante Großkaserne am Klagenfurter Flughafen, geraten erneut vertrauliche Dokumente in den Blickpunkt, in denen der vormalige Generalsekretär des Ministeriums, Dieter Kandlhofer, eine Rolle bei der Planung der Kaserne spielte. Und das während er eine Firma mit Flughafen-Investor Orasch besaß. […]

Flughafen Klagenfurt

Call Option: Jetzt werden politische Haftungsfragen wegen Flughafen virulent

Flughafen Klagenfurt: Am Arnulfplatz werden nervös Haftungsfragen diskutiert, die damit zusammenhängen, dass die SPÖ heute zum zweiten Mal die Call Option ablehnte. Sollte Schaden für das Land entstehen, könnten SPÖ-Regierungsmitglieder ins Risiko einer Haftungsverantwortung kommen. Auch Landeshauptmann als oberster „ordentlicher Kaufmann“ könnte Verantwortlichkeit treffen. Liliair-Flugzeug wurde nur einseitig für die heutige Pressekonferenz mit Logo beklebt. Flieger ist schon wieder auf Lufthansa zurück gebrandet. […]

Flughafen Klagenfurt

Neue Baurechtsverträge von Lilihill aufgetaucht: Bruchlandung am Flughafen vorprogrammiert

Mediapartizan lüftet die neuen Baurechtsverträge für Flughafen-Grundstücke. Land Kärnten dürfte Vorgehen der Lilihill-Gruppe erneut als Affront auffassen. Orasch liegt um Mehrfaches unter den von Immobilienexperten genannten Preisen. Außerdem will Investor die Baurechte verkaufen und belasten können. Brisant: Für den Landtag bereitgestellte Lilihill-Unterlagen versprachen Land und Stadt, Gutachter auswählen zu können – während Gutachter schon längst bestimmt war. […]

Flughafen Klagenfurt

Kaiser verspielt die Call-Option

Kaisersache Flughafen: Wie Landeshauptmann Peter Kaiser das wichtigste Instrument der öffentlichen Hand, die Call-Option, verspielt. Und das ohne Not und rechtliche Grundlage. Und: Gerhard Seifried taucht im Firmenbuch als Bereichsleiter für Kommunikation der Flughafen-Betriebsgesellschaft auf. Steht er auf der Payroll des Flughafens? Das wäre kurios, weil Seifried gegen die Miteigentümer Land und Stadt auftritt. […]