Seniorenheim Hülgerthpark
Klagenfurt

Seniorenheim Hülgerthpark: Stadt muss mit Millionen um Bräutigam buhlen

Die unendliche Geschichte: Nach eklatanten Fehlplanungen des Seniorenheim Hülgerthpark muss die Stadt Klagenfurt bei der Partnersuche die Hosen herunter lassen. Rechts- und Beratungskosten für die Ausschreibung gehen in die Höhe. Und: Offenbar NS-Abzeichen auf Hallenbad-Grund gefunden. Vertrauliche Unterlagen belegen außerdem 25.000 Euro an Kosten für Anforderungsänderungen beim zu Grabe getragenen Sport- und Vitalbad – ohne Gemeinderatsbeschluss. […]

Das Klagenfurter Rathaus
Klagenfurt

Klagenfurter Überstunden-Causa: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bürgermeister-Büroleiter Patrick Jonke

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat sich in die üppigen Überstundenabrechnungen im Klagenfurter Rathaus eingeschaltet. Seit November 2022 werden die hohen Abrechnungen von Bürgermeister-Büroleiter Patrick Jonke durchforstet. Jonke, er ist auch Klubobmann des Team Kärnten, gilt als Beschuldigter. Der ermittelnde Staatsanwalt lässt das Landeskriminalamt in der Sache erheben. […]

Das Klagenfurter Rathaus
Klagenfurt

Im Mekka der Überstunden

Überstunden-Causa im Magistrat Klagenfurt weitet sich aus. Neben Magistratsdirektor Peter Jost und Scheider-Büroleiter Patrick Jonke wurden auch Martin Strutz Hunderte Überstunden ausbezahlt. Freigegeben hat sie wie bei Jonke der Magistratsdirektor. […]

Kein Gerücht: ÖVP-Klubobmann Markus Malle und Villach-Magistratsdirektor Christoph Herzeg wurden bei einem Schnappschuss vom Klagenfurter Stadtgerücht vom Team Kärnten einfach weggeschnitten / Foto bearbeitet (c) Hannes Krainz
Klagenfurt

Der Schnaps-Schuss des Team Kärnten

Photoshop-Schlamassel: Die Bürgermeisterpartei Team Kärnten gab umstrittene Broschüre heraus. In der wurde Magistratsdirektor Peter Jost bildlich und textlich in die Nähe der SPÖ gerückt. Jost reagierte mit Anwaltsschreiben und knallte allen Team-Kärnten-Mandataren – auch Bürgermeister Scheider – eine Unterlassungserklärung vor den Bug. Mitsamt 8.000 Euro Schadenersatz-Forderung. Man sei „versucht zu sagen, es wird bewusst gelogen“. […]

(c) Pixabay/Stefan Schweihofer
Klagenfurt

Kurios: Rechnungshof-Prüfung ergab, dass Magistratswerkstatt Dienstauto mit falschem Motoröl „killte“

„Letzte Ölung“: Der Klagenfurter Stadtrechnungshof überprüfte die Mechanische Werkstatt der Landeshauptstadt. Noch unveröffentlichter Bericht spricht von anonymem Hinweis, dass ein Transporter mit unsachgemäßem Motoröl in den Autohimmel geschickt wurde. Auch sonst sehr kritische Haltung der Magistratsabteilungen zum Preis-/Leistungsverhältnis der Werkstatt, die mehrheitlich den Stadtwerken gehört. […]

Das Klagenfurter Rathaus
Klagenfurt

Nach nur zwei Monaten: Klagenfurter Magistratsdirektor-Stellvertreterin legt Amt zurück

Karin Zarikian wurde Anfang Februar von Bürgermeister Christian Scheider zur stellvertretenden Magistratsdirektorin berufen. „Doppelbelastung“ führte zur Entscheidung, das Amt nach nur acht Wochen wieder zurückzulegen. Zumindest ist das der offizielle Grund. Stephane Binder neuer Stellvertreter von Peter Jost. Scharfe Kritik an Scheider und Jost von anderen Parteien. […]

6,2 Millionen Euro Buchverlust laut Landesrechnungshof
Klagenfurt

Millionen-Buchverlust: Kopfwäsche für Stadt wegen Verstoß gegen Spekulationsverbots-Gesetz. Rechnungshof zerpflückt städtischen Spezialfonds und Hallenbad-Kredit

Millionenminus: Noch geheimer Rechnungshofbericht attestiert Stadt Klagenfurt schwerwiegende Fehler bei der Geldveranlagung. Über sechs Millionen Euro Buchwertverlust. Heftige Kritik am Hallenbad-Kredit. Stadt dementiert Fehler und verweist auf Einklang ihrer Entscheidungen mit der Landesaufsicht. „Kein Euro Realverlust“. […]