Stadt Klagenfurt

„Es wäre besser, wenn der ,Magi‘ den Hut nehmen würde“

„Causa Jost II“: SPÖ, FPÖ, Neos und Grüne wollen eine „Rückabwicklung der Verlängerung“ von Magistratsdirektor Peter Jost. SPÖ droht Scheider mit Ende der Koalition. Skorianz: „In Klagenfurt ist die Demokratie in Gefahr.“ Grüne: „Notfallparagraf vergewaltigt“. Bei der Stadt arbeitet über 70-jährige Mitarbeiterin, die das Pensionsalter schon seit rund zehn Jahren überschritten hat. Jonke: „Fehler passiert.“ […]

Flughafen Klagenfurt

Neue Baurechtsverträge von Lilihill aufgetaucht: Bruchlandung am Flughafen vorprogrammiert

Mediapartizan lüftet die neuen Baurechtsverträge für Flughafen-Grundstücke. Land Kärnten dürfte Vorgehen der Lilihill-Gruppe erneut als Affront auffassen. Orasch liegt um Mehrfaches unter den von Immobilienexperten genannten Preisen. Außerdem will Investor die Baurechte verkaufen und belasten können. Brisant: Für den Landtag bereitgestellte Lilihill-Unterlagen versprachen Land und Stadt, Gutachter auswählen zu können – während Gutachter schon längst bestimmt war. […]

Flughafen Klagenfurt

Kaiser verspielt die Call-Option

Kaisersache Flughafen: Wie Landeshauptmann Peter Kaiser das wichtigste Instrument der öffentlichen Hand, die Call-Option, verspielt. Und das ohne Not und rechtliche Grundlage. Und: Gerhard Seifried taucht im Firmenbuch als Bereichsleiter für Kommunikation der Flughafen-Betriebsgesellschaft auf. Steht er auf der Payroll des Flughafens? Das wäre kurios, weil Seifried gegen die Miteigentümer Land und Stadt auftritt. […]

Flughafen Klagenfurt

Flughafen-Gutachten soll durchleuchtet werden. Land werden aber Detaildaten verweigert

Renommierter Immobilien-Gutachter soll das Flughafen-Gutachten von Franz Peter Orasch unter die Lupe nehmen. Aber der Airport soll die Detaildaten, die zur Überprüfung nötig wären, nicht herausgeben. Beim Land glaubt man, dass die Liegenschaften ein Mehrfaches des Wertes haben, den das ÖRAG-Gutachten errechnete. Und: Die Vertragsverlängerung von KBV-Chef Payer steht an. Darum entspinnt sich derzeit eine Diskussion. Überraschend ist zudem, dass die SPÖ hinter vorgehaltener Hand offenbar bereit ist, die Call Option zu ziehen, wenn Orasch heuer wieder unter 100.000 Passagieren bleibt. […]